In den vergangenen 3 Jahren widmete sich a-syndicate 2 Schwerpunkten: Einerseits der Integration von langzeitarbeitslosen Menschen und Optimierung der Lebensbedingungen in der Schweiz durch Zusammenarbeit mit lösung.expert. Obwohl es erscheinen mag, dass in der Schweiz Menschen in allen Bereichen abgesichert sind gibt es viele Working-Poor, die das nötigste nicht zur Verfügung haben. So kann es geschehen, dass ohne grösseres persönliches Verschulden Mangel entsteht und dadurch Teile des sozial Notwendigen nicht gedeckt werden können. Solche Bereiche können ungenügende Arbeitsplätze, fehlende Wohnräume, mangelnde soziale Netzwerke oder lückenhafte Absicherungen sein. Nebst der Zusammenarbeit mit Sozialämtern wird von unserer Organisation professionelle Arbeit unterstützt, die zu einer Verbesserung der Situation beiträgt und dadurch das persönliche sowie gesellschaftliche Wohl erhöht .

Der andere Schwerpunkt ist das Engagement in der Dominikanischen Republik. Dort unterstützen wir die Arbeit von Renacer. Auch hier war es in den letzten Jahren möglich vielen Personen ein Einkommen zu sichern. Rund CHF 120'000 flossen in verschiedene Projekte für Gruppen und Einzelne. So war es möglich, nebst dem Aufbau der Infrastruktur etlichen Menschen zu einer angemessenen Existenz zu verhelfen. Jahresberichte über die Arbeit vor Ort geben einen kleinen Einblick.