Corona erfordert auch von uns höchste Flexibilität. Wir geben aber auf keinen Fall auf, sondern im Gegenteil passen wir unser Angebot der Situation an. Wir konzentrieren uns in den nächsten Jahren vor allem auf Projekte, welche auf Existenz-Gründung und deren Sicherung zielen. So richten wir ein Angebot ein, welches möglichst flexibel ausgerichtet ist und trotzdem viel Spielraum für kreatives und kollektives Schaffen beinhaltet.

Guerillaz bedeutet für uns Aktionen, welche mit Live-Musik, Kunst, Performance und Gastronomie  zu tun haben, schnell und flexibel auf unterschiedliche Situationen und Örtlichkeiten eingehen können. Jedes Event soll etwas ganz besonderes werden und auf die jeweilige Location und die Gäste zugeschnitten sein. Die Events können sowohl live miterlebt werden als auch per Live-Stream und Download genossen werden. Bei jedem Anlass arbeitet eine vielköpfige Crew, die alle Abläufe konzipiert, koordiniert und umsetzt. 

Um auch auf unerwartete Störungen vorbereitet zu sein, stärken wir ein Online-Angebot, welches trotz der Distanz Live-Elemente zulässt. Auch hierfür arbeiten wir an einer idealen technischen und logistischen Lösung.  Es soll einfach Freude bereiten und einen kleinen Einblick geben in die Vielschichtigkeit der musikalischen Ebenen. Die Sound-Beispiele sind so nur eine kleine Ahnung von dem was wir anbieten können. Später werden verschiedene Künstler in Echtzeit vernetzt und so ein globales Kunstwerk geschaffen.