Projekt RUBI

Klick aufs Wappen um das Video zum Projekt zu sehen

2022 konzentrieren wir unsere gesamte Energie auf die Unterstützung des Projekts RUBI in der Dominikanischen Republik. Schwerpunkt des Projektes liegt in der Prävention. Es möchte vor allem jungen Menschen eine Alternative zu Drogenkonsum und Kriminalität bieten. Zudem sollen die Einnahmen auch als Rücklage für weitere Projekte eingesetzt werden. So soll es gelingen in den nächsten Jahren weiterhin möglichst vielen Menschen eine Anstellung und Ausbildung in verschiedenen Bereichen des Handwerks und der Gastronomie zu bieten. So stellen gestandene Fachkräfte innerhalb des Netzwerkes ihr Wissen zur Verfügung, um jungen Berufseinsteigern aus schwierigen Verhältnissen, eine faire Chance auf dem Arbeitsmarkt zu gewähren.

In der Umsetzung handelt sich um ein Event-Angebot mit aussergewöhnlichem Setting. Das Programm besteht aus Konzerten, DJ-Sets, Shows, Quiz usw. - möglichst reichhaltig und für alle Sinne erlebbar. Da das Projekt im hügeligen Hinterland der Metropolen stationiert ist, bietet es auch Übernachtungsmöglichkeiten, damit sich niemand in der Nacht auf den Heimweg machen muss. Dafür werden, nebst den VIP-Räumen im Hauptgebäude, auch selbstgestaltete Zelte zur Verfügung gestellt. Diese können auch für längere Campingaufenthalte oder sogar für das ganze Jahr gemietet werden. Das Angebot richtet sich vor allem an die einheimische Bevölkerung und soll zum Treffpunkt und kreativem Zentrum werden.

RUBI hat virtuell bereits begonnen. Verschiedene Künstler aus der Schweiz und der Dominikanischen Republik sind aktiv am Projekt beteiligt. Sie stellen ihre Werke zur Verfügung, kreieren Gemälde, Skulpturen, Musik und organisieren Workshops für Jugendliche. Ziel dabei ist es einerseits jungen Menschen eine Perspektive und Ausdrucksmöglichkeit zu bieten und andererseits einen Beitrag zur Finanzierung zu stellen. In der Werkstatt von Renacer werden zudem Kulissen und Bühnenbilder für die Events hergestellt.

Ein sehr ideales Grundstück mit bereits bestehenden Gebäuden wurde bereits gefunden und Verhandlungen mit dem Besitzer laufen. Die Gesamtkosten sind aber erheblich. So werden parallel dazu auch Alternativen mit geringerem Budget skizziert und die Machbarkeit geprüft.

Das Projekt wird durch das Gründungsmitglied vom Verein a-syndicate Cindy Puello lanciert und mit vielen Helfern umgesetzt. Dafür gründet sie die Gesellschaft RUBI S.R.L. . Diese ist für alle betrieblichen Aufgaben verantwortlich. Dazu gehören im Vorfeld auch die Analysen der Bedürfnisse, des Marktes und das Einholen von Bewilligungen. Unterstützung beim Aufbau erhält sie von Lösung.expert (Stephan Mayenknecht). Dort wurden das Konzept und die Abläufe skizziert. Auch Prototypen der Zelte werden in der Schweiz erstellt und die erforderlichen Schweiss-Lehren nach Santo Domingo verschifft. Der Support wird bis zum Start des Unternehmens geleistet, danach wird der Betrieb von RUBI S.R.L. selbstverantwortlich umgesetzt. Die Beteiligten vor Ort kennen Land und Leute und können so effektiv auf lokale Bewegungen und Veränderungen flexibel eingehen.

TEAM (Klick aufs Bild)

Finanzierung

Für die Startphase des Projektes ist ein Mindest-Finanzbedarf von CHF 120'000.-- budgetiert. Dies ist für den Ankauf eines Grundstücks und erste bauliche Anpassungen notwendig. Ab diesem Stand kann das Projekt im Event- und Gastro-Bereich starten. Der Ausbau des Clamping-Bereiches wird dann in einer zweiten Phase realisiert.

Wir halten Ausschau nach einem Investor, der bereit ist einen Kredit von CHF 120'000.-- auf 5 Jahre für die Minimal-Infrastruktur zu vergeben. (Für das oben gezeigte grosse Grundstück und alle notwendigen Bauten sind allerdings CHF 400'000.-- notwendig). Dafür bieten wir eine Verzinsung zu 8%. Um Schwierigkeiten mit der lokalen Finanzpolitik und mangelnder Sicherheiten zu vermeiden, wird der Verein a-syndicate als Kreditnehmer agieren und durch seine Mitglieder und Abo-Verträge die Sicherheit leisten. 

ABO

Unterstützen sie unsere Projekte durch das Abo. Livestreaming, Events und Aktionen werden teilweise täglich angeboten. Auch Auktionen der Kunstwerke von Künstlern aus dem Netzwerk. So wird auch Einblick in die laufende Arbeit gewährt. Das Abo kosten CHF 50.--/Monat. Erreichen wir 60 Abonnenten ist die Anschub-Finanzierung von RUBI gesichert. Programm bei Guerillaz.